Grafik Abrundung

Echte Männer zahlen keine Alimente
Echte Männer zahlen keine Alimente, sie leisten ihren Beitrag, in dem sie ihre Kinder betreuen. Seit fast zwei Jahren haben wir eine neues Familienrecht. Nur das Natürlichste, eine gleichteilige Betreuung der Kinder durch beide Elternteile ist nach wie vor gesetzlich verboten.
[Weiter lesen...]






Psychischer Missbrauch an Kindern
Nach wie vor zu wenig beachtet, ist der psychische Missbrauch von Kindern bei strittigen Trennungen und Scheidungen. Bei PAS handelt es sich um eine schwere Form psychischer Gewalt an den Trennungskindern...
[Weiter lesen...]


Bericht über Gewalt an Männern
Jeder zweiter Trennungsvater wird zum Gewaltopfer. Von 515 befragten Vätern gaben 59% an, Gewalt durch die Partnerin erlebt zu haben.
[Weiter lesen...]


Österreich braucht ein neues Unterhaltsrecht
Ein ideales Unterhaltsrecht betrachtet beide Elternteile als gleichwertig und bietet jedem Elternteil die gleiche finanzielle Chance seine Kinder zu betreuen.
[Weiter lesen...]

Aktuelles:

30.01.15 18:51

Unterhaltsrecht als existenzbedrohendes Abenteuer für Wirtschaftstreibende

Familienpolitik und Unterhaltsrecht wird für immer mehr Wirtschaftstreibende zum Fallstrick, besonders im Bereich der EPU und KMU werden vorsätzlich Wirtschaftstreibende mit weit überhöhten Unterhaltsforderungen, mittels Anspannung und Gutachten, in die Insolvenz getrieben!

 

Die Palette reicht vo


23.01.15 14:10

Deutsche "Zahlväter" rebellieren gegen das Unterhaltsrecht

Die Mutter betreut, der Vater zahlt – das war in Deutschland jahrzehntelang das gängige Modell nach einer Scheidung. Doch immer mehr Männer lehnen sich dagegen auf. Jetzt muss die Politik reagieren.

Im Kinderzimmer sind sie längst angekommen, die neuen Väter. Sie wickeln, füttern, holen von der Kit


21.01.15 22:20

SIND ÜBERSTUNDEN FÜR VÄTER NOCH LEISTBAR ?

Die Judikatur sieht vor: Zu wenig bezahlter Unterhalt kann bis zu drei Jahre nachgefordert werden. Auch, wenn der Vater und die Kinder seiner neuen Familie das Geld bereits im guten Glauben verbraucht haben. Vom Vater zu viel bezahlter Unterhalt kann nicht zurückgefordert werden, da die Mutter dies


16.01.15 16:38

Europäischer Gerichtshof stärkt Rechte der Väter

*Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat die Rechte leiblicher Väter auf Umgang mit ihren Kindern gestärkt. Der EGMR rügte die deutsche Justiz als zu lasch und die Gesetze als lückenhaft.

 

*Geklagt hatte ein Vater, weil die Mutter des gemeinsamen Sohnes Treffen der beiden über Ja


17.12.14 23:43

Der OGH stellt fest, beim Wohnort gehen Kinderrechte vor Elternrechte

Das Recht der Kinder auf BEIDE Elternteile stehe über dem Recht der Eltern auf freie Wohnortwahl. Diese Erkenntnis des OGH (6 Ob 160/14v) steht im Widerspruch zum Allgemein Bürgerlichen Gesetzbuch, was nicht zuletzt daran liegt, dass das Allgemein Bürgerlichen Gesetzbuch an dieser Stelle tatsächlic



[ Ältere Beiträge... ]

Grafik Abrundung