Grafik Abrundung
03.01.11 22:15 Alter: 7 yrs

Status Sammelklage Kinderbetreuungsgeld

 

Der Zuschuss zum Kinderbetreuungsgeld ist ein Kredit der beiden Elternteilen oder auch nur einem Elternteil (Kindesmutter) zur Verfügung stand. Die Kreditreglung galt bis 31.12.2009. Ab 01.01.2010 ist der Zuschuss zum Kinderbetreuungsgeld kein Kredit mehr sondern eine Beihilfe die nicht mehr zurückgezahlt werden muss.

In beiden Varianten sollen Familien mit geringem Einkommen unterstützt werden. Vor dem 31.12.2009 ist der Zuschuss zum Kinderbetreuungsgeld ein zinsloser Kredit. Das heißt, dass er, anders als das Kinderbetreuungsgeld selbst, zurückgezahlt werden muss. Der Zuschuss beträgt 6,06 Euro pro Tag oder durchschnittlich 181 Euro pro Monat. Er wird über die komplette Karzenzdauer gewährt.

Bei der Antragstellung müssen Alleinerziehende bekannt geben, wer der andere Elternteil ist, da dieser vorrangig zur Rückzahlung verpflichtet ist. Der verpflichtete Elternteil muss allerdings vom Antrag informiert werden. Kann der oder die Alleinerziehende keine Angaben über den anderen Elternteil machen, kann er oder sie sich selbst zur Rückzahlung verpflichten. Ehepaare bzw. Lebensgefährten sind gemeinsam zur Rückzahlung verpflichtet. Ledige Väter sind ohne jemals gefragt worden zu sein oder eine Unterschrift geleistet zu haben zur Rückzahlung des Kredites in der Höhe von rd. € 5.500,-- verpflichtet!

Weiter lesen...


Grafik Abrundung